DE

Nachhaltigkeit

Der Mensch in Zentrum

Bei Nachhaltig­keit geht es um die Bedürfnisse der Menschen. Diese sollen dauerhaft mit den jeweils verfügbaren Mitteln sowie innerhalb des sozialen Gefüges und der Trag­fähig­keit der Umwelt erfüllt werden.

«Die Menschheit kann sich nachhaltig entwickeln und die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigen, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können. Das Leitbild Nachhaltige Entwicklung impliziert Grenzen. Diese Grenzen sind nicht absolut, sondern werden bestimmt durch den gegenwärtigen Stand der Technik, das soziale Gefüge, die natürlichen Ressourcen und die Fähigkeit der Biosphäre, die menschlichen Aktivitäten zu tragen.» 

(UN Weltkommission für Umwelt und Entwicklung, 1987)

Unser Nachhaltigkeitsansatz

«Unser Credo: Immobilien sind nachhaltig, wenn Standort und Gebäude dauerhaft den Bedürfnissen der Nutzer und der All­gemeinheit entsprechen und der ökologische Fussabdruck klein ist.»

Die Sustainable Real Estate AG hat ein umfassendes Verständnis von Nachhaltig­keit bei Immobilien. Unser Kern­geschäft ist, dies bei Investitionen in Immo­bilien und bei der Bewirtschaftung der Liegenschaften praktisch umzusetzen. 

Autor: Klaus Kämpf
Publikation: Handelszeitung, 2. Oktober 2014

 

Immobilien haben eine Schlüsselrolle

«Die Fehler von heute sind die Alt­lasten von morgen.» 

Gebäude sind unsere Lebensräume und haben grossen Einfluss auf uns. Sie sind ressourcen­­intensiv und stellen einen grossen Teil des Volks­vermögens dar. Und weil Gebäude langlebig sind, bestimmen wir beim Bau schon heute die Zukunft mit. Kurz: Nachhaltig­­keit ist nur mit nachhaltigen Immobilien möglich.

Unser Vorgehen

Unsere Nachhaltigkeits­­­­beratung basiert auf syste­­matischen quali­­­tativen und quanti­­­tativen Analysen. 

Hierzu haben wir eigene Werkzeuge und Prozesse entwickelt, mit deren Hilfe wir seit über 10 Jahren Standorte und Gebäude im Hinblick auf Nachhaltig­keit bewerten und optimieren. Dabei behalten wir stets die Sache im Blick und lassen uns auch vom gesunden Menschen­verstand leiten.

Die Prozesse, Quellen und Ergebnisse werden sorgfältig dokumentiert. 

Nachhaltige Standorte

Nachhaltigkeit beginnt beim Standort. Daher steht eine umfassende Nach­haltig­keits­­­analyse des Standorts am Anfang jeder Investition, um zukunfts­­­trächtige Standort zu identifizieren. 

Auf Länderebene betrachten wir Staats­­verschuldung, Wettbewerbs­­fähigkeit und Rechts­­sicherheit. Auf der Ebene der Städte und ihrer Einzugs­gebiete analysieren wir insbesondere Wirtschaft, Demographie, Infrastruktur und Lebens­­qualität. Und bei den Mikro­standorten steht neben der Infrastruktur des täglichen Lebens die Erreich­­barkeit mit umwelt­­verträglichen Verkehrs­­mitteln im Vordergrund.

Nachhaltige Gebäude

Ein nachhaltiges Gebäude zeichnet sich nicht nur durch hohe Energie­effizienz aus. Es muss auch den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen.

Und da sich die Bedürfnisse wandeln, muss ein nach­haltiges Gebäude möglichst flexibel sein, um für zukünftige Anpassungen gewappnet zu sein. Bei unseren Gebäude­analysen betrachten wir die Bereiche Energie und Umwelt, Komfort und Wohlbefinden und Nutzungs­qualität und Flexibilität. Zudem berücksichtigen wir auch einzel­fall­spezifische Besonderheiten von (Mikro‑)Standort und Gebäude.

Autor: Klaus Kämpf
Publikation: Real Estate Facility Management 2-10 vom 4. Juni 2010
© Robe Verlag AG

Nachhaltige Bewirtschaftung

Nachhaltigkeit endet nicht mit der Fertig­stellung eines Gebäudes – es muss auch nachhaltig bewirtschaftet werden. 

Dies betrifft neben technischen Aspekten auch den Umgang mit den Nutzern. Schliesslich leben und arbeiten in den Gebäuden Menschen, deren Bedürfnisse die Gebäude erfüllen müssen. Und diese Bedürfnisse wandeln sich, ebenso wie die technischen Möglich­keiten und die gesell­­schaftlichen und rechtlichen Rahmen­­bedingungen.

Nachhaltige Unternehmensführung

Selbstverständlich spielt Nachhaltig­keit auch im alltäglichen Betrieb der Sustainable Real Estate AG eine prominente Rolle.

Unsere Leitwerte sind:

  • Fairness und Transparenz gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und Kooperations­partnern

  • Minimierung unseres ökologischen Fuss­abdrucks

Wir sind Partner der Klima-Kollekte.

Klima-Kollekte

Die Sustainable Real Estate AG gleicht die durch Geschäftsreisen, Wege zur Arbeit, Büros und Bürogeräte sowie Energie- und Papierverbrauch erstandenen Emissionen über die Klimaschutz­­projekte der Klima-Kollekte aus.

Die Klima-Kollekte ist ein kirchlicher Kompensations­fonds und setzt auf kleine Projekte in ländlichen Regionen, die zur Einsparung von Energie und zur Förderung erneuer­barer Energie beitragen und die Armut mindern, indem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen. Die Projekte beinhalten den Bau und die Installation von Biogasanlagen, Photo­voltaik-Anlagen und energie­effiziente Brennholz­öfen. Die Projekte sind mit dem Gold Standard zertifiziert, der nachweist, dass die Projekte neben Klima­schutz auch die nach­haltige Entwicklung fördern. Die Arbeit der Klima-Kollekte wurde 2018 von der Stiftung Warentest mit «sehr gut»bewertet.